Einfallsreiche Spiele für Zuhause

Regenwetter

RegenwetterOh nein, schon wieder Regenwetter! Noch mehr Tage zu Hause, ohne etwas zu tun! Können sich deine Kinder in solchen Situationen selber beschäftigen oder verlangen sie von dir, dass du sie mit Ideen überschüttest?  Wie beschäftigst du deine Kinder, wenn sie keine Ahnung mehr haben, wie sie ihre Zeit gestalten sollen?

Wir Eltern sind einfallsreich und Kinder sind es noch mehr. Sie haben ihre eigenen Vorstellungen, wie sie alles in ein Spiel mit Lernerfahrung verwandeln können. Alles, was wir Eltern dafür tun müssen, ist den Raum für diese Fertigkeit zu schaffen.

Ich erinnere mich oft an die Geschichten, die mir meine Mutter aus ihrer Kindheit geschildert hat. Ich hing bei ihren Erzählungen immer an ihren Ohren und tauchte selber in diese Zeit ohne Spielzeuge und mit so viel Fantasie ein. Damals erfanden Kinder aus Zeitungen, Holz oder Steinchen die spannendsten Spiele, die zum Teil noch heute unter Kindern beliebt sind.  Damals hatten Familien kein Geld für Luxus. Eltern hatten ihre eigenen Sorgen und konnten kaum Zeit aufbringen, ihre Kinder zu unterhalten. Ich erzähle meinen Kindern oft von dieser Zeit und auch von Spielen, die ich mir in meiner Kindheit ausgedacht habe. Sie lieben diese Erzählungen und werden in Zeiten der Langeweile meistens inspiriert, selber kreativ und innovativ zu werden.

Dinge, die du tun kannst, wenn dein Kind unterhalten werden möchte.

1. Heisse die Langeweile willkommen
Wenn sich dein Kind nicht langweilt, wird es nie wissen, was Fantasie ist. Es gibt nichts Schöneres, als das eigene Kind beim einfallsreichen Spiel zu beobachten.

2. Stelle Fragen
Wenn das Kind nicht von der Stelle kommt, kannst du versuchen, die Energie in die richtige Richtung zu lenken. Stelle Fragen, die die Fantasie anregen und das Spiel ankurbeln.
“Denke an eine Challenge, die du gewinnen möchtest? Baue den höchsten Turm, das schönste Schloss oder den besten und farbenprächtigsten Flieger.”
“Kannst du ein richtig kompliziertes Spiel erfinden, das wir später miteinander spielen können?”

3. Gestalte mit deinen Kindern eine Ideen-Liste, die kontinuierlich ergänzt werden kann. Mein Download diese Woche führt 30 Ideen auf, die wir bei uns Zuhause in der Vergangenheit gesammelt haben. Hängt diese Liste an einen sichtbaren Ort und ergänzt sie mit eigenen fantasiereichen Inhalten.

4. Gib nicht auf!
Dies ist ein kritischer Punkt im Prozess. Gib nicht nach und biete keine pfannenfertigen Ideen an. Erinnere dich an deine eigene Kindheit. Wenn du es geschafft hast, dich immer wieder selber zu beschäftigen, schafft das auch dein Kind.

5. Reflektiere mit deinem Kind den Tag
Nehmt euch am Abend einen Moment Zeit, um den Tag und das Spielen zu reflektieren. Dein Kind soll darüber sprechen, was es im Moment der Langeweile getan hat und wie es zu seiner Idee gekommen ist.

Kinder haben eine unfassbar grosse Vorstellungskraft. Alles, was sie brauchen, ist der Zugang, diese Kraft zu entfesseln.

Es würde mich sehr freuen, zu hören, wie du damit umgehst und was du für dich aus diesem Beitrag mitnehmen kannst.

Spiel-Ideen

Abonniere meinen Newsletter und du erhältst umgehend den Gratiszugang zu allen kostenlosen Downloads, die ich zur Stärkung deines Kindes erstellt habe und erstellen werde. Wenn du alle Downloads sammelst und einordnest, entsteht ein wunderbar stärkendes Journal für dein Kind.

Download diese Woche: Ideen für die eigene Spielsammlung.

Hier kannst du meinen Newsletter abonnieren. 

Liebe Grüsse, Branka

 

 

Related Articles

Responses