Warum und wie wir kleine Siege feiern sollten!

Warum und wie wir kleine Siege feiern sollten!

Warum und wie wir kleine Siege feiern sollten!

Nehmt ihr euch Zeit, die kleinen Siege eurer Kinder zu feiern?

Viele Eltern finden es manchmal schwierig, sich an die guten Dinge zu erinnern, die ihre Kinder getan haben. Ich frage mich immer wieder, warum es uns einfacher fällt, sich auf die Fehler zu konzentrieren, die unsere Kinder machen. Wir sollten immer kurz anhalten und kleine Fortschritte würdigen oder sie sogar feiern.

Wenn wir auch unsere kleinen Siege feiern, ändern wir unsere Denkweise. Wir verlagern unseren Fokus von erfolgshemmend auf erfolgsorientiert. Wir können unseren Kindern als gute Vorbilder vorangehen und ihnen zeigen, dass auch kleine Fortschritte glücklich machen. Ihr solltet anfangen, auch kleine Siege bei euch in der Familie zu feiern.

Für viele von uns ist dies leichter gesagt, als getan. Was können wir also konkret tun, um eine veränderte Denkweise in unseren Alltag zu integrieren?

Zwei Tipps, die zum Feiern unserer Siege verleiten:

1. Kleine Schritte feiern

Sind eure Kinder heute Morgen rechtzeitig aufgestanden? Haben sie ihr Bett gemacht? Haben sie gefrühstückt und sind pünktlich aus dem Haus gegangen? All dies sind Erfolge, die es zu feiern gilt.
Ihr seid aber der Meinung, dass das Feiern dieser Handlungen albern ist, dann denkt noch einmal darüber nach. Wenn ihr lernen wollt, eure Siege zu feiern, müsst ihr verstehen, was ein Sieg bedeutet: Ist es etwas zu erreichen, das ihr euch vorgenommen habt?

Wenn eure Kinder rechtzeitig aufstehen, ihr Bett machen und frühstücken, sollten wir sie dafür loben. Denkt jetzt nicht, wenn ich von Feiern spreche, ich damit ein grosses Fest meine. Es genügt schon ein High Five, ein ermunternder Schulterschlag oder ein nettes Wort, ein Kuss auf die Stirn. Wie immer ihr eurem Kind einen kleinen Sieg feiern wollt.

Wenn ihr lernt, die kleinen Siege zu feiern, werden die großen Siege ebenfalls kommen. Wenn wir unsere kleinen Siege anerkennen, sind wir eher bereit, neue Gewohnheiten und schwierige Herausforderungen anzugehen.

 

Kleine Schritte feiern

2. Startet in der Familie

 

Fangt an, eure Siege zu feiern, wenn ihr alleine seid. Springt auf das Bett, klatscht in die Hände oder macht einen Freudentanz. Wenn ihr euch glücklich und zufrieden fühlt, dann solltet ihr das in der Familie so oft wie möglich zeigen. Ihr werdet bald bemerken, wie die Energie sich verändert und die Freude auf andere Familienmitglieder abfärbt.

Komplimente wirken wir eine wohltuende warme Dusche. Feiern ist Magie. Und wir können vor Glück zaubern, wann immer wir wollen.

Startet in der Familie

 

Wie seht ihr das? Feiert ihr kleine Siege mit euren Kindern. Inspiriert mich mit euren Kommentaren! 💕✍️

Ich wünsche euren Kindern und euch gute Energie beim Tanzen und Feiern!

Liebe Grüsse, Branka

Branka Rezan

 

Related Articles

Responses